Bewusstseinsbrücke – Beitrag 19 – Ein interplanetares Abenteuer – Alec Newald

 

19. Ein interplanetares Abenteuer – Alec Newald:

Im Februar 1989 kehrte der Neuseeländer Alec Newald von einer Fahrt von Rotorua nach Auckland zurück, für die man normalerweise drei Stunden benötigt. Bald stellte er jedoch fest, dass nicht drei Stunden, sondern zehn Tage vergangen waren. In einer Reihe von Klarträumen und durch spätere Hypnosesitzungen konnte er schließlich die fehlende Zeit rekonstruieren.

Alec Newald wurde auf einen fremden Planeten gebracht und lebte dort während 10 Tagen bei einer Rasse von hochentwickelten Humanoiden – Es war eine Erfahrung, die seinem Leben eine völlig neue Richtung gab.

Im Buch CoEvolution beschreibt Alec Newald, wie er auf den fernen Planeten Haven gelangte und was er dort erlebte und erfuhr.

 

Ein interplanetares Abenteuer – Alec Newald – Time Spirit Extra vom 21.07.2017:

Externer Link auf das Youtube-Video in HD: https://www.youtube.com/watch?v=mAzkDy-B5Ro&t=25s

 

_____________________________________________________________________________________________

Wenn Begriffe unklar sind, kann man sie in Wikipedia nachlesen.
Wenn Ihr bei gewissen Zusammenhängen Verständnis-Probleme habt oder euch Fragen beschäftigen, könnt Ihr euch direkt an mich per E-Mail wenden: marc-oliver@paoweb.org

Datum letzter Bearbeitung: 30. August 2017