Fließendes Management

Sieben Lektionen "Fließendes Management" ™

Von Sheldan Nidle. – Übersetzt durch Jens Idelberger (21. April 2003)

Einleitung: Was ist fließendes Management?

Fließendes Management basiert im wesentlichen auf Talenten und Fähigkeiten einzelner Personen. Jede Person, jede/r PAW sollte sich über seine/ihre Talente und Fähigkeiten bewusst werden. Dies ist Teil des Bewusstseins-Prozesses, der die PAGs schließlich zum Ziel, nämlich dem vollen Bewusstsein führt. "Fließendes Management" funktioniert nach dem Vorbild von Wasser, ist vollständig hierarchiefrei(!) und ist zielorientiert.

Hier sind sieben kurze Lektionen zum Thema, die Sie auf der amerikanischen Website der PAO http://www.paoweb.com im Original nachlesen können. Für weitere Informationen über PAGs und "Fließendes Management" (Fluid Management) empfehle ich Ihnen das Buch "Selamat Ja!" von Sheldan Nidle. Es ist im Buchhandel oder über die Internet-Adresse http://www.paoweb.com zu bestellen. Englisch-Kenntnisse sind dabei allerdings Voraussetzung, da der Autor noch keine Erlaubnis für die Übersetzung erteilt hat.

– Jens Idelberger (Übersetzer) –

Lektion 1

Diese Übung ist die erste einer Reihe von Arbeitslektionen. Sie sind da, um einen Einblick in "Fließendes Management" zu gewährleisten und wie es in Ihrer PAG und Mission erfolgreich eingesetzt werden kann. "Fließendes Management", für die, welche diesen Terminus noch nicht kennen, basiert auf dem Nutzen von Talenten und Fähigkeiten eines anderen für ein gemeinsames Ziel. Mein Hauptziel ist es, Sie durch eine volle Würdigung dessen zu begleiten, was "Fließendes Management" wirklich bedeutet.

Unsere erste Übung ist eine einfache Übung, die sie vielleicht schon durchgeführt haben. Starten Sie, indem Sie jeden einzelnen in Ihrer PAG bitten, das, was jedes Mitglied für ihre/seine Talente und Fähigkeiten hält, aufzuschreiben. Diese Liste sollte nicht weniger als drei, höchstens zehn Punkte umfassen. Setzen Sie sich zusammen und vergleichen Sie alle ihre Liste mit der der Anderen. Zum Schluss fragen Sie die PAG-Mitglieder, wie sie fühlen, das ihre Talente und Fähigkeiten zusammenarbeiten könnten. Diskutieren Sie, wie diese Talente und Fähigkeiten für das Ziel der PAG beitragen können.

Lektion 2

Diese Übung ist die zweite von elf Arbeitslektionen. Diese Lektionen wurden geschrieben, um Einsicht in die Bedeutung des Fließenden Managements" zu liefern, sowie zu zeigen, wie es erfolgreich in Ihre PAG integriert werden kann.

Unsere zweite Übung baut auf dem Wissen der ersten auf. Basierend auf den vorangegangenen Diskussionen wird Ihre Gruppe wahrscheinlich die Fähigkeiten und Talente jedes Mitglieds sowie die Ziele der PAG aufgelistet haben. Priorisieren Sie nun die Ziele. Diskutieren Sie, wie die Ziele und der Talent- und Fähigkeiten-Pool zusammenpassen. Danach schaffen Sie sich eine Reihe von Zielen an, und beginnen Sie, diese zu erreichen. Wann immer Sie Ziele erreichen wollen, beachten Sie, das jede Person wichtige Einsichten zufügen kann. Nutzen Sie diese Einsichten und die Talente der Gruppe, um erfolgreich Ihre Ziele zu erreichen. Vergessen Sie nicht, dass Sie ein Team von erleuchteten und unabhängigen Personen sind. Nutzen Sie diesen Prozess, zu lernen, wie einzigartig und bedeutend Sie alle wirklich sind.

Lektion 3

Diese Übung ist die dritte von elf Arbeitslektionen über "Fließendes Management". Soweit haben wir Talente, Fähigkeiten und Ziele zusammengetragen. Nun beginnen wir, diese zu verwirklichen.

Jede Gruppe sollte einen "Anführer" für jedes zu erreichende Ziel bestimmen. Die Gruppe sollte sich nun zusammensetzen und einen Aktionsplan für jedes Ziel aufstellen. Basieren Sie die Aktionen der Gruppe auf den möglichen Ressourcen: Personen, Zeit und Geld. Der gewählte "Zielverantwortliche" sollte jeden Projekt- (Ziel-)Bereich überwachen und Projektkoordinatoren für jeden Aspekt des Zieles bestimmen. Treffen Sie sich mindestens einmal in der Woche und diskutieren Sie konstruktiv den Fortschritt und die zukünftigen Anforderungen der Gruppe.

Während Sie an den verschiedenen Elementen Ihres Ziels arbeiten, erkennen Sie die immense Schöpferkraft, die jeder von Ihnen natürlich besitzt. Lassen Sie diese Schöpferkraft erblühen, aber nutzen Sie diesen Prozess auch, zu lernen diese Schöpferkraft hin zu einem gemeinsamen Ziel zu kanalisieren. Während Sie dies tun, werden Sie sehen, wie austauschbar wir wirklich sind. Es ist nicht gemeint um den persönlichen Wert oder Wichtigkeit eines einzelnen herauszustellen. Bleiben Sie bitte in der Freude, während Sie jedes Projekt oder Ziel beenden. Bleiben Sie zentriert auf den Hauptgründen, wegen denen Sie Ihre PAG gegründet haben und helfen Sie froh jedem anderen im laufenden Projekt. Behalten Sie im Gedächtnis, das sie hier sind um Ihr wundervolles Licht und Ihre einzigartige Freude mit Ihrer unmittelbaren Gemeinschaft zu teilen.

Lektion 4

Nun beginnen Sie die vierte Lektion von elf Arbeitslektionen über "Fließendes Management". In der letzten Lektion haben wir den Gebrauch von Führung und Kreativität für die Ausführung der Gruppenziele besprochen. Die Frage, die Sie vielleicht als nächstes stellen, ist: "Wie prüfen wir die Aktivitäten, die zur Ausführung unserer PAG Ziele notwendig sind?"

PAGs sollten den Prozess, jedes beliebige Ziel zu erreichen, als ein wechselseitiges kreatives Bestreben sehen. Das Projekt (Ziel) ist die gemeinsame schöpferische Verantwortung der PAG und ihrer verschiedenen Mitglieder. Der gewählte Projektverantwortliche und ihre/seine Gruppe bringen verschiedene Vorschläge auf den Tisch und sind verantwortlich für deren Ausführung. Der Prozess bleibt, wie auch immer, ein Gruppenerfolg. Jedes Mitglied hat das Recht, sowie die Verantwortung, dem Projektverantwortlichen und ihren/seinen Mitarbeitern mit Vorschlägen und einer Überprüfung, was geschieht, zu helfen. Eines der Hauptaufgaben des Projektverantwortlichen ist es, einen wöchentlichen Bericht über den Projektstatus zu geben, und diesen Bericht für eine allgemeine Diskussion freizugeben. Das Fachwissen des Projektverantwortlichen ist der Schlüssel, aber auch die PAG-Mitglieder müssen ihr wertvolles Feedback und/oder ihre wertvolle Analyse, wie das Projekt sich entwickelt, beitragen. In jedem Fall, führen Sie diese Aktivität in einer liebenden und mitfühlenden Weise aus. Dies zu erreichen, wird Ihnen helfen, spirituell zu wachsen, ebenso wie Ihre wachsende Liebesenergien in ihre unmittelbaren Gemeinschaft zu teilen.

Lektion 5

Dies ist die fünfte in einer Serie von 11 Lektionen über die Natur des "Fließenden Managements". Die letzte Lektion behandelte genauer die Rolle des Projekt- oder Zielleiters. Außerdem wurde erklärt, das die Erfüllung jedes PAG-Zieles wechselseitig interaktiv abläuft. Nun sollten wir uns ansehen, wie dieser einzigartige Prozess arbeitet.

PAGs (Planetary Activation Groups = Planetare Aktivationsgruppen) sind zusammengesetzt aus Mitgliedern, die sich zu Erfüllung spezifischer Ziele (Projekte) bekannt haben. Diese Gruppen besitzen einen Pool aus Talenten und Fähigkeiten, die es ihnen erlaubt, diese Ziele zu erreichen. Die Grundintention ist, das jedes PAG-Mitglied ihre/seine inneren Fähigkeiten entdeckt und kreativ nutzt. Fördern Sie dies, in dem Sie diese frei zugängliche Ressourcen nutzen und es der PAG ermöglichen, ihre Ziele zu erreichen, ideenreich und ohne Begrenzung (Bleiben Sie immer kreativ!). Erkennen Sie, das PAGs alles, was sie wünschen, erreichen könne, indem sie Kreativität mit Energien (Intentionen) kombinieren. Der Projektverantwortliche stellt diese Führerschaft zur Verfügung, in dem er diese Schlüsselelemente verbindet. Die "fließende" Struktur dieses Projektverantwortlichen mit ihren/seinen Mitarbeitern vereinigt sich mit dem kreativen Input der Gruppe. Jedes Mitglied ist vollkommen vorbereitet, die einzigartigen Realitäten jedes Moments zu akzeptieren und sich zu vervollkommnen. Umgekehrt führen diese Verbesserungen zu dem beabsichtigten Moment und – in dieser Realität – können sie ihr Ziel erreichen. Während Sie diesen Prozess des Fließenden Managements in Aktion bringen, erinnern Sie sich, das die Schlüssel-Elemente Liebe und Mitgefühl sind. Der Zweck der PAGs ist, als Individuum und als Gruppe zu wachsen. Im Erreichen ihrer Ziele, werden sie auch das Wachstum der unmittelbaren Gesellschaft unterstützen. Der Sinn einer PAG ist es, eine Situation für alle Beteiligten zu schaffen, in der jeder gewinnt und dieses in einer Atmosphäre der Liebe und der Sorge füreinander zu tun.

Lektion 6

Die vorangegangenen Lektionen haben die Notwendigkeit der Kooperation innerhalb der PAG herausgestellt. Eine der wichtigsten Aufgaben für jeden Projektverantwortlichen ist es, zu verstehen, wie man die Gruppentalente effizient nutzt. Dieser kritische Prozess wird erreicht, indem man die ganze Gruppe in jeden Schlüsselaspekt des Projekte (Gruppenzieles) einbezieht. Erkennen Sie immer, das jedes Ziel Teil eines Prozesses ist, um die Gruppe enger zusammenzuschweißen.

Wenn ein Projekt beginnt, ist es am besten den gesamten Plan für die Durchführungen zu umreißen. Sehen Sie, wie jede Person in der PAG am besten eingesetzt werden kann. Diskutieren Sie diese Arbeitsweise zuerst mit denjenigen Gruppenmitgliedern, die am wichtigsten für den Erfolg sind. Erhalten Sie ihr Feedback und nutzen Sie es um den Plan dementsprechend anzupassen. Dann bringen Sie den Plan zu einem PAG-Treffen und starten Sie die Ausführung. Wenn diese Vorbereitungen vollendet sind, beginnen Sie das besprochene Ergebnis umzusetzen. Behalten Sie im Hinterkopf, das dies ein Gruppenprojekt ist und setzen Sie wöchentliche Rückblicke über alles, was geschehen ist, fest. Suchen Sie umsetzungsfähiges Feedback und vergessen sie nicht, besprochene Änderungen zu nutzen, wenn dies erforderlich ist. Das Schlüsselelement ist das Sachverständnis des Projektleiters, ebenso wie den richtigen Nutzen der Talente der PAG-Mitglieder, die es dem Projekt ermöglichen werden, erfolgreich abgeschlossen zu werden. Als hauptsächliche Anführungseigenschaft verbleibt den Nutzen der guten PAG Mitglieder im Erreichen der Ziele.

Wie immer: der Hauptaspekt der Führerschaft ist der richtige Nutzen von Mitgefühl. Der Verantwortliche muss verstehen, das sie/er Harmonie mit dem Erreichen ihres/seines Zieles und sorgfältiger Einbeziehung ihrer/seiner PAG-Mitglieder in diesem Erreichen schafft. Einbeziehung der Gruppe erzeugt Enthusiasmus, und diese "ansteckende" Atmosphäre führt zu immer mehr kreativen Ideen, die es zukünftigen Projekten erlauben, erfolgreich zu sein. Diese Gruppenharmonie wird nicht nur die Gruppe enger zusammenbinden, sondern auch das Vertrauen geben, welches notwendig ist, um effektiv der unmittelbar umgebenden Gesellschaft zu dienen.

Lektion 7

Diese Verbindungsfunktion ist eine der wichtigsten Elemente, die im "Fließenden Management" gebraucht werden. Es kann genutzt werden, einerseits um der Gruppe zu einem besseren Verständnis zu verhelfen, oder helfen, einer anderen Hilfsorganisation näher zu kommen. Lassen Sie uns zuerst einen Blick darauf werfen, wie es einer PAG zu einem besseren Verständnis untereinander verhelfen kann.

Zu fördern heißt, die Energie der Gruppe in ungehinderter Weise fließen zu lassen. Eine Verbindung innerhalb einer PAG ist eine Erleichterung, die einfach begreift, wie eine Gruppe zusammengeschweißt werden kann. Dies heißt, dass dieser Förderer ein Wissen über Fähigkeiten und Neigungen jeder Person besitzt. Sie/er weiß, wie man Blockierungen und Dysfunktionen beseitigt, die einfach die Gruppe trennen können. Diese Verbindungsperson wird sich oft mit Individuen und/oder kleinen Gruppen in der PAG treffen, um mögliche Schwierigkeiten abzuarbeiten, bevor diese in der öffentlichen Dynamik auftreten. Der Schlüssel für jede PAG ist, jemanden innerhalb der Gruppe zu finden, der die meisten oder alle Mitglieder kennt und der einen kompetenten Hintergrund in "reinigenden Übungen" hat, oder ein allgemeines Wissen über solche Prozeduren hat. Ernennen sie diese/diesen für diese Verbindungsposition und geben sie ihr/ihm die Zeit, diese Position auszufüllen. Stellen Sie sicher das diese Verbindungsperson konstant Feedback auf ihre/seine Aktionen sucht und lassen Sie die Gruppe von Zeit zu Zeit ihre Effektivität prüfen. Der Schlüssel ist, zu sehen, ob die Verbindungsperson die notwendigen Möglichkeiten hat, in diese gewählte Position zu wachsen.

Die Verbindung muss jedem Mitglied in einer liebenden und mitfühlenden Weise näher kommen. Es ist ebenso wichtig für diese Verbindung, ihre/seine Arbeit als Gewinnsituation zu sehen. Wie diese Verbindungsperson lernt, besser zu arbeiten, um so mehr wird die Gruppeneffektivität ansteigen. Mehr noch, die PAG-Verbindungsperson sollte anfangen, zu sehen, wie die Dynamik des "Fließenden Managements" wirklich funktioniert. Dieses kritische Wissen wird dabei helfen, die PAG selbst und ihre Ziele, besser zu verstehen. In jedem Fall: das Schlüsselelement hier ist diese Verbindungsfunktion sowohl als Position des Wachsens, als auch ein Mittel für die PAG und ihre Mitglieder zu sehen, um zu lernen, sich und ihre Ziele besser zu verstehen.

Was heißt hierarchiefrei ?
(Anmerkung des Übersetzers)

Nach Lesen des Textes wird Ihnen vielleicht die Frage kommen, warum es immer noch einen "Anführer" für jedes Projekt gibt (im Original: "Group- bzw. Projectleader"). Wenn man sich diese Frage aus seiner persönlichen 3-dimensionalen Sicht stellt, ist diese sicherlich berechtigt. Ich habe das Wort bewusst mit "Verantwortlicher" übersetzt, um damit eine Abkehr von der hier gebräuchlichen Hierarchiestruktur anzudeuten.

Hiesige Hierarchiestrukturen sind gleichsam Machtstrukturen. Es geht in den "normalen" Hierarchien um Macht und Machtausübung. In der neuen Zeit hat jeder alle Macht und damit auch die Verantwortung. Hier und Jetzt wird immer noch Verantwortung von Macht getrennt. Es geht aber innerhalb einer PAG nicht nach einem Anführer, sondern nach der Aufteilung nach Verantwortlichkeiten. Verantwortung ist das Schlüsselwort. Der gewählte und bestimmte Projektleiter ist genauso verantwortlich, wie jedes Mitglied eines Projekt-Teams. Ihm obliegt in erster Linie die Dokumentation eines Projektes, aber auch die Organisation und – schließlich – auch die Mithilfe am Projekt. Diese Dokumentation und Organisation macht er ausschließlich für seine Mithelfer an seinem Projekt. Was die Macht angeht, die er über die anderen hat: er hat keine! Alle müssen lernen, dass sie göttliche Wesen mit ebensolcher Schöpferkraft sind und eigentlich ihrem Auftrag folgen.

Workshop

Liebe Interessenten und Sternenfreunde, mein Name ist Dirk Seufert, ich bin 34 Jahre jung und Vater von 4 Kindern.

Vor etwa 10 Jahren habe ich den ersten Kontakt zu meinen Sternenbrüdern bekommen, die es mir ermöglichten (nach einigen Prüfungen), einen zweiten realen Körper zur Verfügung gestellt zu bekommen. Mit diesem Körper ist es mir erlaubt, in der Galaxie umherzureisen, weitere Ausbildungen zu bekommen und beim direkten Wirken der Intergalaktischen Föderation mitzuhelfen.

Warum ich Euch das erzähle ?

Mein Auftrag besteht unter anderem darin, für euch, die ihr schon immer Fragen zur Föderation gehabt habt oder jetzt habt, diese sozusagen aus erster Hand beantwortet zu bekommen. Ich biete Workshops an für Gruppen, in denen ich über die Föderation spreche und eure Fragen beantworte.
Wenn ihr mich buchen wollt, so bitte ich euch, eine Gruppe zusammenzustellen von mind. 10 Personen und mir eine E-mail zu schicken an

dirkseufert@aol.com

Schreibt bitte, wie viele Personen ihr seid, und die Telefonnummer mit Adresse, damit ich euch anrufen kann, um weitere Details zu besprechen.

Alles Liebe,
Dirk